Kielland, Schnee

12,95 

Alexander L. Kielland
»Schnee«
Novelle
Übersetzt von Marie Leskien-Lie und Dr. Friedrich Leskien.
Herausgegeben, bearbeitet und mit einem Nachwort versehen von Rudolf Wolff
Werke in Einzelbänden, Band 3
200 Seiten – Preis 12,95 €
ISBN 978-3-930730-10-0

In der Novelle »Schnee« thematisiert Kielland die Situation der Frauen innerhalb der herkömmlichen Macht- und Herrschaftsstrukturen. Die Darstellung der Emanzipation jenes Geschlechts, das in allen Klassen und insbesondere in der gesellschaftlich dominierenden eine zwar standesgemäße, aber dennoch untergeordnete Rolle einzunehmen gewohnt war, macht »Schnee« zu einer herausragenden Novelle innerhalb des Gesamtwerks.

10 vorrätig

Beschreibung

Das erwartet Sie:

Gedanken zu den Grundlagen von Kiellands Schaffen

Noch einmal: Die ehrenwerte Gesellschaft

Im Verlauf meiner nun mehrjährigen Beschäftigung mit Alexander Kielland und seinem Werk ist mir immer wieder ein Satz in Erinnerung gekommen, der nicht von Kielland selbst, sondern von einem Autorenkollegen aus Deutschland niedergeschrieben worden. »Warum sollte das Buch eines Dichters nicht tendenziös und aktuell sein dürfen? Nur der Deutsche nährt gern ein vorurteilsvolles und moroses Mißtrauen gegen den Schriftsteller, der die Übel und Laster der Zeit brandmarkt; er mag sich nicht trennen von der liebgewordenen und bequemen Vorstellung eines schwärmenden, träumenden, lebensfremden Gesellen, der ihm die überlegene Rolle des Kunstgönners und –dulders gestattet, dessen Hervorbringung von Frauen nach Gebühr bewundert werden, aber aber ›ernsten Männern‹ im Grunde nichts zu sagen habe …

Lesen Sie bitte hier weiter …

Der Autor:

Alexander Lange Kielland

Geboren am 18. Februar 1849 in Stavanger, Norwegen
Gestorben am 6. April 1906 in Bergen, Norwegen

Kielland wurde, wie er nicht ohne Stolz immer wieder betonte, im Revolutionsjahr 1848 gezeugt. Dieser Tatsache maß er – augenzwinkernd – einige Bedeutung für seinen Lebenslauf zu. Er stammte aus einer alten Patrizierfamilie in Stavanger, einem der reichsten und kultiviertesten Handelshäuser Norwegens.

Eine ausführliche Biographie lesen Sie hier…