Joseph Roth »Die Rebellion«

16,00 

Joseph Roth
»Die Rebellion«
Mit einem Nachwort von Bernd M. Kraske
140 Seiten – Preis 16,00 €
ISBN 978-3-86672-115-9

Der Roman, erschienen erstmals 1924, spielt zu Ende des Ersten Weltkriegs. Der Kriegsheimkehrer Andreas Pum, die Hauptfigur im Roman Die Rebellion, kommt als Invalide in seine Heimatstadt Wien zurück. Im Krieg hat er ein Bein verloren, erhält als Kriegsversehrter dafür die Lizenz, mit einem Leierkasten betteln zu dürfen und schickt sich ohne Murren und durchaus mit Stolz, dem Vaterland ein Opfer gebracht zu haben, in seine neue Lebenssituation. Er war ein Mann von seltenen Gaben des Gemüts. Fromm, sanft, ordnungsliebend und in vollendeter Harmonie mit den göttlichen und den irdischen Gesetzen.

10 vorrätig

Beschreibung

Das erwartet Sie:

Das Erste Buch

I

Die Baracken des Kriegsspitals Numero XXIV lagen am Rande der Stadt. Von der Endstation der Straßenbahn bis zum Krankenhaus hätte ein Gesunder eine halbe Stunde rüstig wandern müssen. Die Straßenbahn führte in die Welt, in die große Stadt, in das Leben. Aber die Insassen des Kriegsspitals Numero XXIV konnten die Endstation der Straßenbahn nicht erreichen.

Sie waren blind oder lahm. Sie hinkten. Sie hatten ein zerschossenes Rückgrat. Sie erwarteten eine Amputation oder waren bereits amputiert. Weit hinter ihnen lag der Krieg. Vergessen hatten sie die Abrichtung; den Feldwebel; den Herrn Hauptmann; die Marschkompanie; den Feldprediger; Kaisers Geburtstag; die Menage; den Schützengraben; den Sturm. Ihr Frieden mit dem Feind war besiegelt. Sie rüsteten schon zu einem neuen Krieg; gegen die Schmerzen; gegen die Prothesen; gegen die lahmen Gliedmaßen; gegen die krummen Rücken; gegen die Nächte ohne Schlaf; und gegen die Gesunden.

Lesen Sie hier bitte weiter…

Der Herausgeber:

Bernd M. Kraske

Von 1985 bis 2012 Leiter der Kultur- und Veranstaltungseinrichtungen der Stadt Reinbek. Autor und Herausgeber zahlreicher Publikationen zur deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. Seit 1998 wöchentliche Rundfunkbeiträge zu aktuellen Themen aus dem Kunst- und Kulturbereich.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.250 g