Matthias Apolczer

Kampf gegen die Zensur Matthias Apolczer wurde 1984 in Lauf, Nähe Nürnberg, geboren und begann mit dem Alter von 5 Jahren schon mit Klavierunterricht. In seiner musikalischen Laufbahn stand er bereits mit 6 Jahren das erste Mal auf einer Bühne und zeigte sein Talent an den Tasten. Mit 8 Jahren Weiterlesen…

Ludwig Börne

Kampf gegen die Zensur Geboren: 6. Mai 1786 in Frankfurt Gestorben: 12. Februar 1837 in Paris Ludwig Börne wurde am 6. Mai 1786 als Juda Löb Baruch in Frankfurt geboren. Er studierte Medizin, Jura und Staatswissenschaften in Berlin, Halla (Saale), Heidelberg und Gießen. Schon während der Studienjahre schrieb er Aphorismen Weiterlesen…

Albrecht Dürer

Kurzbiographie Geboren am 21. Mai 1471 in Nürnberg Gestorben am 6. April 1528 in Nürnberg Albrecht Dürer wurde als dritter Sohn des Goldschmieds Albrecht und seiner Ehefrau Barbara Dürer geboren. Sein Vater hatte von frühester Jugend an die Absicht, den Drittgeborenen zum Goldschmied auszubilden. Deshalb begann der junge Albrecht früh Weiterlesen…

Marie von Ebner-Eschenbach

Kurzbiographie Geboren am 13. September 1830 bei Olmütz Gestorben am 12. März 1916 in Wien Marie von Ebner-Eschenbach hat mit ihren Werken den hohen Anspruch, das Denken ihrer Zeitgenossen zu verändern und wird eine der bedeutendsten deutschsprachigen Erzählerinnen des 19. Jahrhunderts. Ihr soziales Empfinden und ihr starkes politisches Bewußtsein prägen Weiterlesen…

Theodor Fontane

Kurzbiographie Geboren am 24. März 1819 Gestorben: 20. Dezember 1898 Theodor Fontane zählt zu den bedeutendsten Romanschriftstellern deutscher Sprache. Meisterhaft spiegelt er den Zeitgeist seiner Epoche in seinen Werken wider. Allgemein bekannt sind noch heute zahlreiche seiner Balladen sowie sein Roman »Effi Briest«; seine historischen Werke dagegen sind heute weitgehend Weiterlesen…

Karl Gutzkow

Kurzbiographie Geboren am 17. März 1811 Gestorben am 16. Dezember 1878 »Gutzkow gilt als Hauptrepräsentant des Jungen Deutschland, einer vormärzlichen Literaturströmung, die gegen politische Reaktion und herkömmliche Konventionen vom Standpunkt der bürgerlich-liberalen Intelligenz opponierte; Gutzkow war deren talentiertester und fortschrittlichster Vertreter.« Am 17. März 1811 wurde Karl Ferdinand Gutzkow in Weiterlesen…

Heinrich Heine

Kurzbiographie Geboren am 13. Dezember 1797 in Düsseldorf Gestorben am 17. Februar 1856 in Paris  Heinrich Heine wird am 13. Dezember 1797 als Harry Heine in Düsseldorf geboren. Er hat drei jüngere Geschwister. Sein Vater ist der jüdische Tuchhändler Samson Heine, seine Mutter Betty Heine, geborene van Geldern. Seine Familie Weiterlesen…

Friedrich Wilhelm Hackländer

Kurzbiographie Geboren am 1. November 1816 in Burtscheid Gestorben am 6. Juli 1877 in Leoni Friedrich Wilhelm Hackländer war der meistgelesene, populärste Autor seiner Zeit und hat mit seinen umfangreichen literarischen Arbeiten ein Vermögen verdient. Als Befürworter der Monarchie greift er auf humorvolle, realistische und unterhaltsame Weise soziale Themen auf Weiterlesen…

Jakob Wassermann

Leben im nationalsozialistischen Deutschland Geboren am 10. März 1873 in Fürth Gestorben am 1.Januar 1934 in Altaussee In den Zwanziger und Dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts zählte Jakob Wassermann zu den meistgelesenen deutschen Autoren. Zu Lebzeiten war er berühmter und erfolgreicher als manch anderer Autor, dessen Name heute vielleicht weniger Weiterlesen…

Wilhelm Raabe

»Nicht mitzuhassen, mitzulieben bin ich da« Geboren am 8. September 1831 in Eschershausen Gestorben am 15. November 1910 in Braunschweig Im Jahr 1845 starb mein Vater als Justizamtmann zu Stadtoldendorf und zog seine Witwe mit ihren drei Kindern nach Wolfenbüttel, wo ich das Gymnasium bis 1849 besuchte. Wie mich danach Weiterlesen…